banner 1
Varanus auffenbergi SPRACKLAND, 1999
(Varanus timorensis Roti type)

Varanus auffenbergi: Adult female • Adultes Weibchen
© Lutz Obelgönner

Varanus auffenbergi: Adult female with scar on the head • Adultes Weibchen mit Narbe auf dem Kopf
© Lutz Obelgönner

Blue-spotted Timor Monitor

Description
Belongs to the dwarf monitors of the subgenus Odatria. The name honours Walter Auffenberg (1928–2004), a reknown herpetologist and monitor researcher. Large monitors were one of his interests. First animals were imported in the mid 1990s into captive care. Very beautiful, but also very shy species, even CB hatchlings tend to stay nervous. Closely related to Varanus timorensis, can be kept like this species or like Varanus similis. Hatchlings have just yellow dots, the blue ocelli on the back develop after about six months, older animals may loose the ocelli again. Easy to keep and breed.

Protection
EU Directive 338/97, Appendix B

Adult Size
45-55 cm

Lifespan
over twelve years

Distribution
only Roti Island southwest of Timor Island (Indonesia)

Habitat
Sclerophyll forests, rainforest

Captive Care
Cage at least 80x60x80 cm WDH, better more. Species needs lots of hiding places, e. g. plants or cork tubes. Cover the back with cork. Important: Spraying, good ventilation. Day temperature 28 °C, local spot 35–40 °C, night temperature 24 °C, humidity 60–90 %. Fluorescent lamps or LEDs, HQL or other source of UV, loose and absorbent substrate, climbing branches. Attention: Sometimes animals try to hide in narrow retreats and don't get out anymore or hurt themselves, see picture above.

Food
parts of mice, chicken and fish, all kinds of insects and larvae (e.g. Herpetal Complete)

Reproduction and Rearing
Pairs or groups only in large cages with retreats possible. 4–8 eggs in a clutch laid in substrate or nesting box, incubation at 29 °C for around 130 days.

Auffenbergs Waran

Generelles
Gehört zu den Zwergwaranen der Untergattung Odatria. Benannt nach dem Herpetologen Walter Auffenberg (1928–2004). Einer seiner Forschungschwerpunkte waren Großwarane. Erste Tiere wurden Mitte der 1990er-Jahre importiert und in Terrarien gehalten. Sehr schöne, aber leider sogar als Nachzucht scheue Art. Nahe mit Varanus timorensis verwandt, kann ähnlich wie dieser oder wie Varanus similis gehalten werden. Jungtiere haben einfache gelbe Flecken, die blauen Ozellen auf dem Rücken bilden sich nach etwa sechs Monaten aus und lösen sich bei einigen Tieren im Alter auf. Einfach zu halten.

Schutzstatus
EU-Verordnung 338/97, Anhang B

Größe
45–55 cm

Lebenserwartung
mehr als zwölf Jahre

Vorkommen
nur Insel Roti südwestlich von Timor (Indonesien)

Habitat
Sklerophyllwälder, Regenwald

Haltung
Terrarium mindestens 80x60x80 cm BTH, besser mehr. Viel Deckung, z. B. Pflanzen, Korkröhren. Rückwand mit Kork bekleben. Wichtig: Sprühen, gute Belüftung. Lufttemperatur tagsüber etwa 28 °C, lokale Strahlungswärme 35–40 °C, nachts 23 °C, Luftfeuchtigkeit 60–90 %. Tageslichtröhren oder LEDs, HQL oder andere UV-Quelle, lockeres, saugfähiges Substrat, Kletteräste. Vorsicht, manchmal quetschen sich die Tiere derartig in engste Verstecke hinein, dass sie nicht wieder herauskommen oder sich dabei verletzen, siehe Foto oben.

Futter
Insekten und ihre Larven, Mäuse-, Küken- und Fischteile, Vitamine und Mineralien (z.B. Herpetal Complete)

Zucht und Aufzucht
Paar- oder Gruppenhaltung nur in großen Terrarien mit Rückzugsmöglichkeit möglich. 5–8 Eier. Ablage in Nestbox oder Bodengrund. Schlupf nach etwa 120 Tagen bei 29 °C.

Literature / Literatur
Eidenmüller, Bernd (2007). Monitor Lizards: Natural History, Captive Care & Breeding, 176 pp. Edition Chimaira, Frankfurt am Main.
Eidenmüller, Bernd (2009). Warane – Lebensweise • Pflege • Zucht. Herpeton, Offenbach.
Hörenberg, Thomas (2013). Der Timorwaran der Insel Roti: Varanus auffenbergi. Draco 13 (53): 51–56. NTV, Münster.
Kirschner, Andreas (1999): Bemerkungen zur Pflege und Zucht vom Timorwaran von der Insel Roti. herpetofauna 21 (123): 13–18. Herpetofauna Verlag, Weinstadt.

Varanus auffenbergi: Simple and efficient cage • Schlichtes, funktionales Terrarium
© Lutz Obelgönner

Varanus auffenbergi: Some specimens are quite dark like this, others shine in bright blue • Manche Tiere sind sehr dunkel gefärbt, andere zeigen leuchtend blaue Ozellen
© Lutz Obelgönner

Reptile Care • Species Profile • Husbandry • Care Sheet • Breeding • Data • Facts • Cage • Vivarium • Terrarium • Information • Profil • Steckbrief • Artbeschreibung • Haltung • Zucht • Fakten • Daten • Terrarium